Werbungskosten: Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

Alle Ausgaben rund um den Job können Arbeitnehmer als Werbungs­kosten beim Finanz­amt abrechnen. Noch mehr sparen sie, wenn ihre Ausgaben die Werbungs­kostenpauschale – auch bekannt als Arbeitnehmer-Pausch­betrag – über­steigen. In der Steuererklärung berück­sichtigt das Finanz­amt die 1 000-Euro-Pauschale auto­matisch. Wer die Grenze über­steigt, spart mit jedem Euro darüber Steuern.

Dieser Beitrag wurde unter Top Tipp`s Parfümerie & Kosmetik News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.